Unvergängliche Schönheiten nach alter Technik

Renate Käthe Kiefer liebt es, mit klitzekleinen Dingen zu arbeiten. Die junge Goldschmiedin aus Kirchzarten stellt Schmuck her, der mit feinsten Details begeistert. Ihre Lieblingstechnik ist die Granulation, die schon vor 2000 Jahren die Etrusker benutzten. Das besondere an dieser Technik ist, dass kleinste Materialkügelchen nicht gelötet, sondern mit einer sehr komplexen chemischen Mischung "aufgeschweißt" werden. Das Wissen um diese Technik war lange Zeit ein Rätsel; erst seit ca 150 Jahren wird sie wieder angewendet.  
Für Ihre Rohstoffe ist Renate Käthe Kiefer immer auf der Suche nach ganz besonderen Steinen; viele Stücke findet sie auch auf Reisen. "Ich mag Steine, die etwas besonderes sind, weil sie nicht perfekt sind", verrät sie. "Oft fallen mir Edelsteine mit Einschlüssen oder 'Fehlern' auf, die gerade dadurch Charakter bekommen. Schönheit im Unperfekten zu finden und zu kreieren wurde in der Kunst Japans ironischerweise bis zur Perfektion betrieben und ist als das Prinzip von Wabi und Sabi seit Jahrhunderten bekannt".

Renate Käthe Kiefer hat zunächst zwei Jahre in New York gelebt, wo sie am F.I.T (Fashion Institute of Technology) ein zweijähriges Studium in Schmuckdesign absolviert hat. Danach machte sie in Deutschland  eine traditionelle Goldschmiedelehre, 2005 schloss sie mit der Meisterprüfung ab. Seit 2009 ist sie als selbstständige Schmuckdesignerin tätig. In der Rainhof Scheune in Kirchzarten betreibt Renate Käthe Kiefer eine kleine Schauwerkstatt, in der sie individuelle Auftragsarbeiten annimmt, ihre Stücke ausstellt und verkauft.  

Was den Schmuck von Renate Kaethe Kiefer ganz besonders macht, ist seine Wandelbarkeit: viele ihrer Ohrringe zeichnen sich aus durch ein Oberteil, in das man je nach Bedarf verschiedene Stein - oder Perltropfen ein- und aushängen kann. Ohne "Anhang" können die Schmuckstücke natürlich ebenfalls getragen werden.

Kontakt

Renate Käthe Kiefer
Goldschmiedemeisterin
Hohlgasse 17
79199 Kirchzarten
Mobiltelefon: 0170-3124566
kontakt@renate-kaethe-kiefer.de
http://www.renate-kaethe-kiefer.de