Ausstellung „Beispielhaftes Bauen Breisgau-Hochschwarzwald 2005-2015“

Ausstellungseröffnung Freitag, 13.05.2016, 19Uhr

Die besten Bauprojekte der letzten zehn Jahre werden in einer einzigartigen Ausstellung bis 23. Juni in der Rainhof Scheune in Kirchzarten gezeigt.

Präsentiert werden die Träger der Auszeichnung "Beispielhaftes Bauen". Um die Qualität der bebauten Umwelt zur Diskussion zu stellen, hat die Architektenkammer Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Landrätin Dorothea Störr-Ritter gemeinsam mit dem Landratsamt dieses Auszeichnungsverfahren für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 2005-2015 durchgeführt. Ziel des Verfahrens war es, gut gestaltete Architektur aus allen Lebensbereichen aufzufinden und durch das gelungene Beispiel weitere Impulse für die positive Entwicklung der Baukultur im Landkreis zu geben.
Bei der Entscheidungsfindung legte die Jury folgende Kriterien zugrunde: Äußere Gestaltung, Maß und Proportion des Baukörpers, Innere Raumbildung, Zuordnung der Räume und Zweckmäßigkeit, Angemessenheit der Mittel und Materialien, konstruktive Ehrlichkeit, Einfügung und Umgang mit dem städtebaulichen Kontext und der Umwelt. Alle ausgezeichneten Arbeiten sind in diesem Sinne beispielhaft. Die hervorragenden Lösungen konnten nur durch das gemeinsame Engagement der Bauherren und Architekten gelingen. Deswegen gilt die Auszeichnung auch beiden gleichermaßen.
Veranstalter: Architektenkammer Baden-Württemberg und Gemeinde Kirchzarten in Kooperation mit dem Verein SCHWARZ WALD GUT
Die Ausstellung kann in der Rainhof Scheune montags bis samstags von 9.30 bis 18.30 Uhr besichtigt werden.

 

 

Bilder: (hier links und unten rechts) Schwarzwaldhaus in Schluchsee-Fischbach, Architekten Schaller + Sternagel Architekten, Till Schaller, Thomas Sternagel, Allensbach/Bodensee, Bauherr  Dr. Werner Müller und Agnes Hahmann-Müller, Fotos: Wolfgang Scheide; (unten links) Forststützpunkt St. Peter, Architekten
Arbeitsgemeinschaft: jochen weissenrieder architekten bda, Freiburg und hautau.winterhalter:architekten, Freiburg; Landschaftsarchitekt: Mathias Krupp, Freiburg; Bauherr Land Baden-Württemberg, Fotos: Ingeborg Lehmann

Wir fällen mit Ihnen einen Baum!

11. Juni 2016:
Wald-Erlebnistag mit "Handholzen"

Einen Baum fällen geht ziemlich schnell - wenn moderne Motorsägen im Spiel sind. Doch wie hat man eigentlich früher im Schwarzwald Holz geschlagen? Wie viel Arbeit ist es, einen Baumriesen zu Fall zu bringen  - von Hand und mit der eigenen Muskelkraft? Wie viel mehr Wertschätzung bringt man diesem kostbaren Rohstoff entgegen, wenn man ihn so mühevoll "ernten" muss? All diesen Fragen gehen wir gemeinsam auf den Grund, wenn wir mit Äxten, Keilen, Zugsägen, Teamgeist, hoch gekrempelten Ärmeln und unter der fachkundigen Anleitung von Axel Steiert von der Firma Handholzen am 11. Juni in die Wälder am Schluchsee ziehen.
Lassen Sie sich ein auf dieses eindrucksvolle Naturerlebnis - gerne mit der ganzen Familie. Der Verein SCHWARZ WALD GUT sorgt natürlich für das leibliche Wohl der Holzfäller.
Die Kosten betragen 75 Euro pro Baumfäller (Verpflegung inbegriffen). Der Wald-Erlebnistag dauert rund 6 Stunden. Als Erinnerung an die eigene Leistung darf jeder Teilnehmer eine Baumscheibe mitnehmen - natürlich selbst gesägt!
Wegen begrenzter Teilnehmerzahl bitte schnell anmelden: kontakt@schwarz-wald-gut.de